• Skatement Freiburg
  • Jugendgipfel Freiburg
  • Jugendstadtplan Freiburg
  • Jugendbüro Freiburg
  • Schülerrat Freiburg
  • Stadtjungendring Freiburg

Artikel

19.06.2020

TraumlehrerIn, selbst gebacken


Physik in der Schule kann nur überstanden werden, wenn man nachts tausende Erklärvideos auf YouTube schaut – jedenfalls für einige.

Die Süddeutsche Zeitung berichtet von einer Studie des Institut der deutschen Wirtschaft (IW), in welcher mehr als 2000 Jugendliche über ihre bevorzugte Lernmethode befragt wurden. Demnach ziehen 42 Prozent der Befragten Erklärclips aus dem Internet vor; 27 Prozent lernen am liebsten und am meisten im Unterricht an der Tafel.

Ihre TraumlehrerInnen im Internet finden Jungen meistens durch Tipps von FreundInnen oder durch Klickzahlen, während Mädchen neben den Tipps von FreundInnen stattdessen Empfehlungen von Lehrkräften folgen.
Jedoch muss man bei der Umfrage beachten, dass ältere Jugendliche im Schnitt von 17 Jahren befragt wurden. Deshalb wird es bei jüngeren wahrscheinlich etwas anders sein.

Diese Studie zeigt, dass viele SchülerInnen digitale Lernmethoden nutzen – im Gegensatz zu Schulen. Dort werden in den Naturwissenschaften noch am häufigsten digitale Geräte genutzt. Das reicht für einige dennoch nicht aus, um Physik in der Schule zu überstehen.

TraumlehrerInnen im Internet:

Opens external link in new windowThe Simple Club

Opens external link in new windowLehrer Schmidt



zurück zur Übersicht

Highlights

Aktuelles:

19.05.2020

In Zeiten von Corona ist es wichtiger denn je, dass sich Menschen in der Nachbarschaft oder in der...


09.12.2019

Deine Stadt. Deine Ideen. Am 28. November diskutierten Freiburger Jugendliche beim Jugendforum...


07.10.2019

Wie jung ist Freiburg? Um diese Frage geht es beim Freiburger Jugendforum ",komm" am Donnerstag,...